Microsoft Identity Manager (MIM) 2016 ist die neueste Version der Microsoft-Produktsuite für die Identitäts- und Zugriffsverwaltung und ersetzt Forefront Identity Manager (FIM) 2010 R2. MIM bietet Identitätsdatenverwaltung und -synchronisierung, Authentifizierungs- und Autorisierungsworkflows sowie Self-Service-Identitätsverwaltungsfunktionen für Endbenutzer – Gruppen-, Anmeldeinformations- und Zertifikatsverwaltung.

Hybrides Identitätsmanagement

Unternehmen müssen heute ihren Mitarbeitern und Partnern von überall her Zugang zu den IT Anwendungen ermöglichen und dabei immer den sicheren Zugriff gewährleisten. Die Microsoft Identity Management Lösung verhilft dazu die geforderte Mobilität zu erreichen ohne dabei die Zugriffskontrolle und den Schutz der Informationen und Daten zu vernachlässigen.

Hauptfunktionalitäten der Microsoft Lösung sind Föderation von Active Directories, Identitätsmanagement, Registration von Geräten (Mobile, Tablets, Laptops u.a.), Benutzer Provisionierung, Anwendungszugangskontrolle und Datenschutz. Weiter bietet die Microsoft Lösung Benutzer self-services wie Passwortsynchronisierung mit Multi-Faktor Authentication und Unterstützung bei der Ausführung von Prozessen wie die Beantragung eines Zugriffrechts (request access).

Last but not least hat Microsoft über 2’500 Anwendungen in das Azure Active Directory Premium integriert. Einmal authentifizierte Benutzer können basierend auf ihrer Gruppenzugehörigkeit ohne zusätzliches Logon direkt aus dem Portal starten. So ist ein Single Sign On für verschiedenste SaaS – Anwendungen wie z.B. Office 365, Service Now, Microsoft Dynamics, Facebook aber auch für on-premises Anwendungen wie klassische ERP, CRM Anwendungen und viele mehr out-of-the box gegeben.

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) fr_FRFrançais it_ITItaliano de_DEDeutsch